Wimpernserum

Wimpernserum und Nanotechnologie

Ein aufreizender Blick vermag die Umwelt ganz schön verblüffen. Unglücklicherweise passiert das genauso beim Gebrauch eines falschen Wimpernserums. Denn etliche osteuropäische Firmen unter den Wimpern Boostern enthalten zugesetzte Hormone.

Wie schädlich sind Hormon Derivate wirklich und gibt es auch Wimpern Booster ohne hormonelle Bestandteile?.
Unser Wimpern Booster Experiment stellt die besten Wimpern Booster vor und gibt hilfreiche Ratschläge zur Nutzung.

Dieses Wimpernserum enthält keine Nanotechnologie

Die Auswahl war groß und die Wahl war schwer, aber wir haben es geschafft zwei Testsieger zu finden. In unserem eigenen Wimperserum Test 2019 ernennen wir eines der oben vorgestellten Produkte zu unserem persönlichen Testsieger. Welcher Hersteller hat uns wohl am meisten überzeugt?

Letztendlich mussten wir uns dafür entscheiden zwei ehrliche Empfehlungen zu geben. Unsere Testsieger sind das Hairplus FACEEVOLUTION und das Wimpernserum der firma Delor. Besonders das Hairplus punktet in seinen zahlreichen und hochwertigen Inhaltsstoffen. Selbstverständlich hat eine solche Qualität aber auch ihren Preis. Trotz hervorragender Preisleistung war deshalb der erste Platz in Gefahr. Hinsichtlich der Kostenfrage kann das Mittel der Brand Delor punkten. Bei einer fast gleichen Wirkung kostet es nur einen Bruchteil des Hairplus.

Was ist Wimpernserum?

Schon 2008 hat eine Firma das erste Wimpernserum auf den Markt gebracht
Das erste Wimpernserum wurde 2008 von einer kleinen Firma auf den Markt gebracht, inzwischen gibt es über 20 verschiedene Seren. Der Preist fängt bei 15 Euro an und hört bei mehr als 100 Euro auf
Von günstig bis extrem teuer gibt es zahlreiche Wimpernseren Angebote. Alle Hersteller behaupten das ihr Serum die Wimpern extrem schnell wachsen lässt
Die meisten Hersteller werben damit das ihre Wimperenseren die Wimpern in kürzester Zeit wachsen lassen. Täglich bis zu zweimal aufgetragen
Jeden Tag aufgetragen
Jeden Tag verwendet, können nach aber erst nach vier bis sechs Wochen erste Erfolge zu sehen sein
kann aber frühestens nach vier Wochen ein erster Erfolg zu sehen sein.

Die meisten Hersteller verwenden dabei Gewebshormone
Viele Hersteller verwenden leider Gewebshormone

Diese Wimpernseren sind super auch genial

Delor Wimpernserum

81zNbDbjDDL._SL1500_

Wofür steht der Hersteller

Lange Wimpern können laut Delor Cosmetics oft erreicht werden. Trotzdem sollte man sich immer klar machen, dass nicht jedes Wimpernserum für jede Frau geeignet ist. Delor ist auf jedenfall preiswert darüber hinaus eine gute Möglichkeit ein ungefährliches Wimpernserum auszuprobieren.

Wirkstoffe im Vergleich

Dieses Serum ist komplett ohne Hormone hergestellt. In dem Serum findet man ausschließlich dermatologisch getestete Zutaten, die auch noch in deuschtland hergestellt wurden.

Die Wirkung ebenso korrekte Verwendung

  • Tripeptid Biotinyl-Gly-His-Lys und Panthenol (Provitamin B5) fördern die Bildung von Kollagen IV und Laminin-5 in den Haarpapillen zusätzlich kräftigen somit die Harrstruktur.
  • Eine Peptid-Panthenol-Kombination regt die Kreatin Bildung an und sorgt für schnelleres Wachstum.
  • Hyaluronsäure spendet Feuchtigkeit & macht die Wimpern geschmeidig.

Besonders an dem Serum von Delor

Delor ist sich seiner Wirkung sicher und bietet eine Geld-zurück-Garantie an. Sollte man mit dem Serum unzufrieden sein, wird der Kaufpreis ganz unkompliziert zurück erstattet. Zum Kauf erhält man übrigens auch ein sehr informatives E-Book, was über die Pflege von Wimpernseren informiert.

Rezessionen

Auf Amazon vergaben 80 % der Anwenderinnen 5 von 5 Sternen für das Produkt. Vor allem überzeugen

  • einfaches Anwenden
  • neutraler Geruch
  • schnell eintrettendes Wachstum
  • gutes gesamt Konzept
  • dass das Serum auch beim Sport nicht verschmiert

Das Eyecatcha Wimpernserum

Was vermittelt der Hersteller

Der Hersteller verspricht ein fliegendes Wimpernserum mit Antielchen Effekt, dass innerhalb von wenigen Monaten für lange und vollere Wimpern sorgt.

Inhaltsstoffe obendrein Verträglichkeit im Check

Das Eyecatcha Wimpernserum enthält so ziemlich alles- nur keine schädlichen Bestandteile. Dieser Test zeigt dass das Mittel frei von

  • Hormonen jeglicher Art
  • PEGs
  • Parabenen
  • Mineralöl
  • Parfum
  • auch Silikon

Zudem verzichtet der Hersteller komplett auf Tierversuche.

Wirkungsweise und Verwendung des Wimpernserums

Dieses Wimpernserum ist günstig obendrein preiswert! Auch die Flüssigkeit reicht für eine sehr lange Zeit, sodass der Kaufpreis mehr als gerechtfertigt ist. Es ist wichtig dass das Wimpernserum abends nach dem abschminken auf das obere Augenlid aufgetragen wird.

Besonderheiten obendrein Extras

Dieses Produktes absolut frei von Hormonen.

Meinungen von Kundinnen

Im Internet gibt es zahlreiche Rezensionen von begeisterten Kunden des Eyecatcha Wimpernserums. Die Wirkung ist schnell sichtbar und lässt nicht lange auf sich warten. Oftmals haben Nutzerinnen des Eyecatcha Wimpernserum schlechte Erfahrungen mit Wimpernserum, welches Hormonen enthält gemacht. . Nebenwirkungen blieben laut Kundenerfahrungen aus.

Das Bio Wimpernserum

Wofür steht der Hersteller

Die allerwenigsten Frauen haben von Natur aus lange und schöne Wimpern und wünschen sich daher eine Methode zu einer natürlichen Wimpernverlängerung herbei? Laut Hersteller verwendet das Serum ausschließlich pflanzliche Bestandteile deren Wirksamkeit dermatologischen wissenschaftlichen Studien getestet worden sind. Zudem verfügt das Wimpernserum über pflegende Substanzen, die sehr nährstoffreich sind.

Inhaltsstoffe und Verträglichkeit im Check

Wenn Sie auf dieses Wimpernserum setzen, können Sie sich der natürlichen Zutaten sicher sein. Dieses Serum enthält pflegende Basisstoffe botanische Extrakte, sowie ergänzende Inhaltsstoffe damit eine optimale Wirkung erzielt werden kann. Der Hersteller garantiert dass das Wimpernserum dermatologisch getestet obendrein für hautverträglich befunden worden ist.

Wirkung & Nutzung des Wimpernserums

Ganz biologisch korrekt fördert dieses Serum das natürliche Wimpernwachstum.

Besonderheiten obendrein Extras

Bei diesem Wimpernserum steht das Wohl der Natur im Vordergrund. Das Besondere an diesem Serum ist das es natürlich, verbunden frei obendrein effektiv ist. Veganer können kein Problem damit haben dieses Wimpernserum zu verwenden. Unter diesem Gesichtspunkt versteht sich von selbst, dass bei der Tauglichkeitsprüfung der Inhaltsstoffe keine Tierversuche herangezogen wurden. Nicht zuletzt darf sich das Bio Wimpernserum mit dem Titel Vergleichssieger im Wimpernserum Test 2018 schmücken. Auch in weiteren Produktes wurde es für gut befunden.

Meinungen von Kundinnen

Die meisten Kunden haben die Erfahrung gemacht dass die Preisleistung absolut im Fokus steht. Auch die einfache Verwendung des Applikator hat den Kundinnen gefallen, da dieser besonders sparsam das kostbare Serum aufträgt.

Kikilash Wimpernserum

Was gibt der Hersteller an

Wunderschöne Wimpern – das verspricht der Hersteller seinen Kunden. Der Hersteller weist besonders auf die hohe Wachstumsgeschwindigkeit der Wimpern unter der Verwendung seines Serums. Ganz klar hierbei ist natürlich, dass keine konkreten Zahlen genannt werden können, da die Stärke der Wirkung auch von den gesundheitlichen Faktoren der Frauen abhängen. Wir sind diesem Versprechen auf den Grund gegangen zusätzlich haben das Produkt der Marke Kikilash in unserem Wimpernserum Test 2019 unter die Lupe genommen.

Verträglichkeit


In seltenen Fällen klagen Anwenderinnen über allergische Reaktion, obwohl die Inhaltsstoffe mehrfach dermatologisch getestet worden sind. Kikilash verzichtet nachweislich auf gesundheitsschädlichende Stoffe.

Wirkung obendrein Verwendung

Wie bei den meisten Produkten tritt die Wirkung hier nach etwa 4-6 Wochen auf. Viele Kundinnen haben schon nach kurzer Zeit dunklere und längere Wimpern. Die Wimpern wachsen aber nur wenn der körpereigene Stoff Kertin im Körper vorhanden ist. Denn dieser Stoffes maßgeblich an der Haarproduktion beteiligt.

Besonderheiten obendrein Extras


Das Kikilash Wimpernserum kann nicht nur mit hauptsächlich veganer Rezeptur punkten, sondern verzichtet bei der Produktion auch komplett auf Tierversuche. Im Gegensatz zu manch anderem Produkt aus unserem Wimpernserum Test enthält es zusätzliche Vitamine, die nicht nur die Wimpern voluminöser darüber hinaus dichter erscheinen lassen, sondern die gesamte Haarstruktur pflegen. Das sorgt für ein strahlenden Teint.
Dass zu einem perfekten Look auch wohl definierte Augenbrauen beitragen, weiß auch der Hersteller. Deshalb das Kikilash auch das Wachstum der Augenbrauen.

Kundenrezessionen

Die meisten Rezensionen über das Kikilash sind überaus positiv und sprechen für die Wirkung. Es gibt nur wenige negative Rezension, die über ein geringes Wimpernwachstum enttäuscht sind.

Wimpernserum von Thiocyn Wimpernserum Thiocyn Wimpernserum

Was verspricht der Hersteller

Kräftige lange Wimpern – Thiocyn Wimpernserum spricht viel obendrein hält es auch. Das Tolle daran: auf den Effekt müssen Anwender/innen gar nicht lange warten. Tag für Tag aufgetragen kann das Wimpernserum schon nach vier Wochen erste Erfolge zeigen obendrein zwar bei jedem einzelnen Härchen. Thiocyn beruft sich auf eine selbst durchgeführte Studie konnte der 30 Probanden beweisen konnten, dass sich diese Bandlänge um durchschnittlich 40,35 % verlängert. Nachdem die Testpersonen das Serum zwei Mal täglich nutzten, zeigte sich eine Zunahme der Wimpernlänge um durchschnittlich 40,35 %. Auch die Verwendung des Produktes ist sehr einfach und verträglich.

Zutaten und Verträglichkeit


Hier sagt der Name alles: Hauptbestandteil des Produkts bildet das körpereigene Molekül Thiocyanat. Es besitzt genügend Effizienz, um gänzlich auf schädliche Hormone zu verzichten. Zudem schützen Hyaluron zusätzlich Pathenol die Haarwurzel. Ein dermatologisches Test Institut vergab dem Serum in einem Test im Februar 2017 die Bestnote sehr gut für die einwandfreie Verträglichkeit.

Wirkungsweise und Nutzung

Gänzlich anders als bei anderen sicheren ist die Wirkung Thiocyns durch Studien belegt. Die Wirkung unterstützt sowohl Wimpern als auch Augenbrauen obendrein regt das Haarwachstum an.

Extras obendrein Besonderheiten


Im Vergleich zu den anderen Produkten aus dem Wimpernserum Test kann das Thiocyn Wimpernserum mit einer ganz besonderen Eigenschaft punkten: neben der pflegenden und kräftigeren Wirkung besitzt das Mittel einen Nachdunklungseffekt. Das ist gerade dann hilfreich wenn die Wimpern eine helle Farbe haben? Dank dieser Eigenschaft wirken die Härchen noch dichter, der Augenaufschlag wird umso attraktiver.

Meinungen von Kundinnen


Die Marke Thiocyn ist mehreren Kunden auf Amazon bereits positiv bekannt. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Dafür werden die Wimpern sichtbar voluminöser.

Häufig gestellte Fragen

In der art von wichtig ist die richtige Anwendung von Wimpernserum?

Ganz wichtig ist es, sich an die Vorgaben des Herstellers nach halten. Bei den meisten Anbietern muss man es einmal täglich aufgetragen werden, um ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen.Hinsichtlich wichtig ist die richtige Verwendung von Wimpernserum?

Jeglicher wichtig ist es, sich an die Vorgaben des Herstellers nach streichen. Bei den meisten Anbietern muss man es früher täglich aufgetragen werden, um ein sehr gutes Folge zu erzielen.

Wie lange auflage ein Wimpernserum genutzt werden?

Nach vier solange bis sechs Wochen Verwendung ist dasjenige Wimpernserum Konsequenz perfekt. Wer dann sämtliche mit der Behandlung aufhört, wird in absehbarer Zeit wieder seinen alten Wimperstatus bekommen. Um den tollen Effekt zu halten, sollte man die Applikation des Wimperserums wenigstens alle alle beide Tage beibehalten. Bei manchen Nutzerinnen ist es sogar wichtig, dasjenige Aufzutragen weiterhin täglich fortzuführen, damit der schöne dichte Wimpernkranz erhalten bleibt.

Wie lange hält ein Fläschchen Wimpernserum?

In den meisten Fällen hält es etwa sechs Monate. Es kommt dabei de facto auf die Inhaltsmenge an. Welche person nur 3 ml kauft, hat einen geringeren Anwendungszeitraum, als wenn 5 ml im Fläschchen enthalten sind.

Wie werden solche Wimpern-Booster richtig aufgetragen?

Das ist relativ einfach. Zunächst zwang das Auge von Make-up befreit ansonsten die Wimpern entfettet werden, also ganz sauber sein. Dann wird die Flüssigkeit vorsichtig auf den Wimpernrand aufgetragen. Es darf nichts ins Auge kommen, da das ziemlich heftig destillieren kann.

Kann Wimpertusche zusammen mit einem Wimpernserum benutzt werden?

Ein klares „Ja“. Es sind ja die natürlichen Wimpern und keine Extentions.

Können Kontaktlinsen getragen werden?

Wieder ein klares „Ja“. Kontaktlinsen bereiten durch das Verlängern und Verdichten der Wimpern beim Anwenden kein Schwierigkeit.

Worauf muss noch geachtet werden?

Obwohl nur wenige Menschen allergisch auf die Seren reagieren, ist es ratsam, einen Hauttest zu machen. Am günstigsten gibt man dazu ein eine prise des Wimpernserum s in die Armbeuge und kann schon nach kurzer Zeit zu gesicht bekommen, ob die Haut reagiert. Zeigt der Versuch, dass die Haut sich rötet oder juckt, darf die Flüßigkeit auf keinen Sache in der Nähe der Augen auftragen werden.

Wie gut es günstiges Wimpernserum?

Der Preis hängt meist von der enthaltenen Menge des Serums und seiner Inhaltsstoffe ab. Lassen Sie sich nicht täuschen und rechnen Sie immer um. Sie werden schnell merken dass es anders ist als sie dachten.

Wieso wir nur Wimpernserum ohne Hormonderivate testen

Heutzutage ist eine natürliche Schönheit total im Trend! Wimpernverlängerung ist für die meisten Kundinnen nicht finanzierbar, um dadurch einen natürlichen Look zu erreichen.

Viele Kundinnen haben bereits von einem Wimpernserum gehört, was dabei hilft die Wimpern lang werden zu lassen. Leider wollen Produzenten Intransparenz, wodurch Konsumententinnen nicht sichergehen können, dass das Wimpernserum ohne Hormone ist.

Idiotischerweise spielen die meisten Produzenten von Wimpernserum mit der Gesundheit ihrer Frauen und verwenden zur Vertuschung chemischer Namen wie zum Beispiel Isopropyl-Cloprostenate um die hormonellen Substanzen zu verbergen.

Besonders vorsichtig sollte man bei Wimpernserum sein, die aus Algen oder Korallen gewonnen worden sind. Diese Produkte die auf dem ersten Blick natürlich scheinen, sind Hormonen enthalten. Aus gesundheitlicher Anschauungsweise sind diese Produkte in unserem Wimpernserum Untersuchung 2019 ebenso nachteilig.

Die Geschichte des Wimpernserums

Viele Menschen fürchten sich vor den Nebenwirkungen von Kosmetikartikeln, die ihren Ursprung in der Pharmaindustrie haben. Diese Angst ist berechtigt. Ein sogenanntes Wimpernserum beinhaltet einen Werkstoff der eigentlich zur Behandlung von grünen Star entwickelt wurde. Der ursprüngliche Wirkstoff sollte eigentlich gegen Grünen Star eingesetzt werden, doch die Teilnehmer meldeten zurück, dass ihre Wimpern länger voller undichter wurden. Innerhalb kürzester Zeit kamen Wimpernseren heraus, die zwar eine viel geringere Dosis des Wirkstoffes in sich haben, trotz alledem nicht ungefährlich sind.

Welche Arten von Wimperserum kannst du kaufen und welches ist das beste für dich?

Egal für welches Wimpernserum sie sich entscheiden, achten Sie immer darauf dass es frei von Hormonen ist. Auch wenn die meisten Wimpernseren mit Hormonen keine Nebenwirkungen sorgen, so gibt es immer die Gefahr dass man sie bekommt. Ganz besonders sollte man auf solche Zähren verzichten, wenn man vorhat bei der nächsten Zeit schwanger zu werden. Allerdings sollten Sie wissen mit welchen Nebenwirkungen rechnen kann. Das kann zu dunklen Stellen auf der Haut kommen. Weitere Nebenwirkungen zu den es kommen kann sind Reizung der Haut und Entzündung.

Nahrungsergänzungsmittel: Helfen oder schaden sie?

Die durchschnittliche amerikanische Ernährung lässt viel zu wünschen übrig. Die Forschung findet heraus, dass es unseren Tellern an einer Reihe von essentiellen Nährstoffen mangelt, darunter Kalzium, Kalium, Magnesium und die Vitamine A, C und D. Es ist kein Wunder, dass mehr als die Hälfte von uns eine Packung Nahrungsergänzungsmittel öffnet, um die Nahrung zu erhalten, die wir brauchen. Viele von uns nehmen Nahrungsergänzungsmittel ein, nicht nur, um das auszugleichen, was uns fehlt, sondern auch, weil wir hoffen, uns selbst einen zusätzlichen Gesundheitsschub zu geben – einen präventiven Puffer zur Abwehr von Krankheiten.

Unsere Nährstoffe direkt aus einer Pille zu beziehen, klingt einfach, aber Nahrungsergänzungsmittel erfüllen nicht unbedingt das Versprechen einer besseren Gesundheit. Einige können sogar gefährlich sein, besonders wenn sie in größeren Mengen eingenommen werden als empfohlen.

Der Hype um die Nahrungsergänzungsmittel

Wir haben viele ermutigende Nachrichten über Nahrungsergänzungsmittel gehört. Eine Reihe von Studien zeigte Vitamin D als mögliche Verteidigung gegen eine lange Liste von Krankheiten, einschließlich Krebs, Diabetes, Depressionen und sogar Erkältungen. Omega-3-Fettsäuren wurden zur Abwehr von Schlaganfällen und anderen kardiovaskulären Ereignissen eingesetzt. Und Antioxidantien wie die Vitamine C und E und Beta-Carotin wurden als vielversprechende Silberkugeln gegen Herzerkrankungen, Krebs und sogar die Alzheimer-Krankheit angesehen.

Hier ist der große Vorbehalt: Viele dieser spannenden Ergänzungsstudien waren Beobachtungsstudien – sie haben eine bestimmte Ergänzung nicht gegen ein Placebo (inaktive Pille) in einer kontrollierten Umgebung getestet. Die Ergebnisse strengerer randomisierter kontrollierter Studien haben nicht die gleichen guten Nachrichten hervorgebracht.

„Oft übersteigt die Begeisterung für diese Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel die Beweise. Und wenn die strengen Beweise aus randomisierten kontrollierten Studien vorliegen, stehen die Ergebnisse oft im Widerspruch zu den Ergebnissen der Beobachtungsstudien“, erklärt Dr. JoAnn Manson, Chefarzt der Prävention am Brigham and Women’s Hospital, Professor für Medizin an der Harvard Medical School und Hauptprüfer einer großen randomisierten Studie namens VITAL (Vitamin D und Omega-3-Studie).

Da Beobachtungsstudien die Ernährungsfaktoren, Bewegungsgewohnheiten und andere Variablen möglicherweise nicht vollständig kontrollieren, können sie nicht nachweisen, ob die Behandlung für den gesundheitlichen Nutzen verantwortlich ist. „Menschen, die Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, neigen dazu, gesundheitsbewusster zu sein, mehr Sport zu treiben, gesündere Diäten zu essen und eine ganze Reihe von Lifestyle-Faktoren zu haben, die in den statistischen Modellen schwer zu kontrollieren sein können“, sagt Dr. Manson.

Einige Nahrungsergänzungsmittel, die in Beobachtungsstudien als gesundheitsfördernd erwiesen wurden, erwiesen sich mit strengeren Tests nicht nur als unwirksam, sondern auch als riskant. Vitamin E, das zunächst zum Schutz des Herzens gedacht war, wurde später entdeckt, um das Risiko für blutende Schlaganfälle zu erhöhen. Folsäure und andere B-Vitamine sollten einst Herzerkrankungen und Schlaganfälle verhindern – bis spätere Studien nicht nur diesen Nutzen nicht bestätigten, sondern tatsächlich Bedenken aufkommen ließen, dass hohe Dosen dieser Nährstoffe das Krebsrisiko erhöhen könnten.

Wie Sie Ihre Nährstoffe erhalten

Wir benötigen jeden Tag eine Vielzahl von Nährstoffen, um gesund zu bleiben, darunter Kalzium und Vitamin D zum Schutz unserer Knochen, Folsäure zur Produktion und Pflege neuer Zellen und Vitamin A zur Erhaltung eines gesunden Immunsystems und einer gesunden Sehkraft.

Doch die Quelle dieser Nährstoffe ist wichtig. „Normalerweise ist es am besten, diese Vitamine und Mineralien und Nährstoffe aus der Nahrung zu bekommen, im Gegensatz zu Nahrungsergänzungsmitteln“, sagt Dr. Manson.

Obst, Gemüse, Fisch und andere gesunde Lebensmittel enthalten Nährstoffe und andere Substanzen, die nicht in einer Pille enthalten sind und die zusammenwirken, um uns gesund zu halten. Wir können nicht den gleichen synergistischen Effekt von einer Ergänzung bekommen. Die Einnahme bestimmter Vitamine oder Mineralien in höheren als den empfohlenen Dosen kann sogar die Nährstoffaufnahme beeinträchtigen oder Nebenwirkungen verursachen.

Nahrungsquellen für Nährstoffe

Kalzium

Milch, Joghurt, Sardinen, Tofu, angereicherter Orangensaft

Folsäure

Anreichertes Getreide, Spinat, Linsen, Rindfleisch Leber

Eisen

Austern, Hühnerleber, Truthahn

Omega-3 Fettsäuren

Lachs, Sardinen, Leinsamen, Walnüsse, Sojabohnen, etc.

Vitamin A

Süßkartoffeln, Spinat, Karotten, Kantalupe, Tomaten

Vitamin B6

Kichererbsen, Lachs, Hühnerbrust

Vitamin B12

Muscheln, Rinderleber, Forelle, angereicherte Frühstückszerealien

Vitamin D

Lachs, Thunfisch, Joghurt, angereicherte Milch

Vitamin E

Weizenkeimöl, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Erdnussbutter

Beurteilung von Nahrungsergänzungsmitteln

Bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsprävention einnehmen, ist es wichtig zu wissen, ob der potenzielle Nutzen die Risiken überwiegen. Um diese Schlussfolgerung zu ziehen, müssen Sie sich die Ergebnisse gut durchdachter Studien ansehen. Eine kürzlich durchgeführte randomisierte Studie mit Männern ergab, dass Multivitamine mögliche Vorteile für die Krebsvorsorge haben. Für viele der anderen beliebten Nahrungsergänzungsmittel, einschließlich Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren, sollten die Ergebnisse randomisierter kontrollierter Studien innerhalb der nächsten fünf Jahre verfügbar sein, so Dr. Manson.

Bis dahin, seien Sie vorsichtig bei der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln. Wenn Ihnen ein bestimmter Nährstoff fehlt, fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie über Ihre Ernährung hinausschauen müssen, um das, was Ihnen fehlt, auszugleichen – aber nehmen Sie nicht mehr als die empfohlene tägliche Aufnahme für diesen Nährstoff ein, es sei denn, Ihr Arzt empfiehlt es.

Nanotechnologie in Nahrungsergänzungsmitteln

In den letzten Jahren hat sich die Nanotechnologie als vielversprechende Methode zur Bereitstellung bioaktiver Materialien für den Menschen durch Hautpflegeprodukte, Arzneimittel, Verpackungen, Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel entwickelt. Einige Akteure in der Nahrungsergänzungsmittel- und Körperpflegemittelindustrie betrachten die Nanotechnologie als einen großen Durchbruch und möchten sie nutzen, um die Vorteile von Nutraceuticals und Kosmetikprodukten zu erhöhen. Andere sind jedoch besorgt über das Schicksal der nanoskaligen Partikel in unserem Körper und in unserer Umwelt.

Die Nanotechnologie beschäftigt sich mit Materialien, die kleiner als 100 Nanometer sind (1 Nanometer = 1/100.000stel Millimeter). Es ist die Kunst und Wissenschaft, Materie auf der Nanoskala zu manipulieren, um neue und einzigartige Materialien und Produkte herzustellen. Nanopartikel verhalten sich jedoch nicht wie konventionell große Partikel – sie weisen neuartige Eigenschaften auf, die auf den quantenmechanischen Kräften beruhen, die auf dieser Ebene gezeigt werden. Diese quantenmechanischen Kräfte können das Material stärker, leitfähiger und besser in der Lage machen, Wärme zu übertragen, Licht zu absorbieren, die Löslichkeitseigenschaften zu verändern, etc. Die mit dieser Skalenänderung einhergehenden Eigenschaftsveränderungen können aber auch eine Vielzahl von unbeabsichtigten Effekten hervorrufen – von denen viele derzeit noch wenig verstanden werden.

Verstärkter Einsatz der Nanotechnologie

Die Nanotechnologie wird bereits als eine wichtige Innovationsquelle für Lebensmittel, Lebensmittelverpackungen, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika gesucht, obwohl sie die Auswirkungen ihrer weit verbreiteten Anwendung nur unzureichend versteht. Nanomaterialien wurden 2005 in den allgemeinen Verbrauchermarkt eingeführt, und die Exposition der Verbraucher gegenüber Nanopartikeln in Alltagsprodukten ist seither kontinuierlich gestiegen. Obwohl es keine Frage ist, dass die Anwendungen der Nanotechnologie potenziell nützlich und weitreichend sind, ist die Sicherheit dieser Technologie nicht als sicher erwiesen.

Als Reaktion auf den zunehmenden Einsatz von Nanotechnologie in Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetika hat die US-amerikanische FDA 2007 eine Task Force für Nanotechnologie gebildet, um Sicherheits- und Regulierungsfragen zu klären. Im April 2012 wurden von der FDA zwei Entwürfe von Leitfäden mit dem Schwerpunkt Nanotechnologie herausgegeben, eines für Lebensmittel und eines für Kosmetika.1 Beachten Sie, dass zwar keines der beiden Dokumente sich speziell mit Nahrungsergänzungsmitteln befasst, sie aber von der FDA als eine Kategorie von Lebensmitteln betrachtet werden, und es ist wahrscheinlich, dass sich der Entwurf von Leitfäden für Lebensmittel direkt auf die Nahrungsergänzungsmittelindustrie auswirken wird.

Im Leitlinienentwurf zur Nanotechnologie für Lebensmittel heißt es, dass Veränderungen der physikalischen und chemischen Eigenschaften einer Lebensmittelsubstanz ihre Bioverfügbarkeit durch veränderte Absorption, Verteilung, Stoffwechsel und Ausscheidung beeinträchtigen können. Darüber hinaus erkennen sie an, dass solche Änderungen der biologischen Wechselwirkungen des Stoffes das Niveau beeinflussen können, auf dem toxische Wirkungen auftreten können. Diese Position schafft regulatorische Bedeutung, da die FDA in dem kürzlich veröffentlichten Leitlinienentwurf New Dietary Ingredient (NDI) die Nanotechnologie auflistet, die zu neuen oder geänderten chemischen Eigenschaften des Inhaltsstoffs führt, als Beispiel für Prozesse, die einen neuen Inhaltsstoff erzeugen und somit eine Meldung an die FDA erfordern können.

Kennzeichnung

Die Kennzeichnung neuer Inhaltsstoffe ist ein weiteres Thema der Diskussion. Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Kennzeichnung von Produkten, die nanoskalige Inhaltsstoffe enthalten. Außerdem ist es nicht erforderlich, dass Nanomaterialien als solche gekennzeichnet werden. Da diese Inhaltsstoffe wie alle anderen NDI behandelt werden und für die Zulassung vor dem Inverkehrbringen keine Sicherheitsbewertungen erforderlich sind, haben die Verbraucher aufgrund fehlender Kennzeichnungsrichtlinien oft nicht die Möglichkeit, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, ob sie diese Produkte verwenden wollen oder nicht…. Darüber hinaus sind einige Produkte so gekennzeichnet, dass sie nanoskalige Materialien enthalten, die die Produkte tatsächlich nicht enthalten. Es ist die Unklarheit bei der Kennzeichnung dieser Produkte, die es für den Verbraucher schwierig macht, die wahre Beschaffenheit ihrer Inhaltsstoffe zu bestimmen, und es wurden keine Vorschriften erlassen.

Während dieses Thema in der Schwebe bleibt, müssen die Verbraucher über die Entwicklungen auf dem Gebiet der Nanotechnologie informiert werden, damit sie eine fundierte Entscheidung über die Verwendung der mit dieser Technologie hergestellten Produkte treffen können. Leider ist die Wissenschaft hinter der Nanotechnologie sehr komplex, und die Verbraucher sind daher anfälliger für Fehlinformationen sowohl für als auch gegen die Verwendung dieser Produkte.

ENNaB ist bestrebt, einen genauen und ausgewogenen Überblick über dieses Thema zu behalten. Es besteht kein Zweifel, dass Nanotechnologieprodukte ungeahnte Vorteile im Bereich der Körperpflege und Ernährung versprechen. Es gibt jedoch noch zu viele offene Fragen zur Sicherheit dieser neuen Technologie. Selbst die enthusiastischsten Befürworter der Entwicklung der Nanotechnologie sind sich einig, dass es unbekannte Risiken gibt, die mit der weit verbreiteten Verwendung von Nanomaterialien verbunden sind. ENNaB beschäftigt sich in erster Linie mit der Gesundheit und dem Wohlbefinden der Verbraucher. Mit einer sicherheitsgerichteten Agenda beobachten wir weiterhin die Entwicklung der Nanotechnologie und ihre Anwendung in Nahrungsmitteln und verfolgen einen konservativen Ansatz bei der Verwendung von Nanomaterialien. Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir keine Nanopartikel in unsere Produkte aufgenommen und verwenden auch nicht das Wort „Nano“ für die Vermarktung unserer Produkte. ENNaB strebt danach, „die Menschen zu befähigen, ein gesünderes Leben zu führen“, und wir wollen sicherstellen, dass alle unsere Produkte mit dieser Mission übereinstimmen.